dimbale200DIMBALE.com - benefits for kids = 100% Hilfe, direkt vor Ort

Zusammenarbeit mit "And Deggo"

12 Juli 2021

Unterstützung für Frauenprojekt

21261023SM

Die Wertschätzung der Hilfstätigkeit von DIMBALE.com zieht in Senegal immer weitere Kreise. "Ob Reisverteilung, Bau von Häusern, Schuleinschreibung oder jetzt auch der Bau von Fischerbooten: ihr seid seit Jahren immer wieder hier, um den Menschen in Senegal helfen", sagt Seydou Diop. Er engagiert sich in der Stadt Mbour seit Jahren für das Frauenprojekt Réseau communautaire pur le Développement de la Femme et la protection de l'enfant“ (Gemeinschaftsnetz für die Entwicklung von Frauen und den Schutz von Kindern). Auch Radio und Fernsehen berichtet seit Monaten über Dimbale und unser Engagement für notleidende Kinder und Familien.

Diop und sein Team kooperierten mit Dimbale erstmals im März 2018 im Zuge einer großen Reisverteilung in der Stadt Mbour. Seither vertieft sich die Kooperation immer mehr. So werden nun im Namen beider Organisationen "Gesundheitskarten" an Frauen verteilt, die in besonders ärmlichen Verhältnissen leben. Mit dieser Karte zahlen sie selbst und ihre Familienmitglieder beispielsweise in der Apotheke für Medikamente nur den halben Preis. Weiters bekommen Besitzer einer Gesundheitskarte den Eintritt in ein Krankenhaus um ein Zehntel des Normalpreises – z.B. im größten Krankenhaus der Stadt statt 5.000 umd 1.000 FCFA (1,50 Euro). Auch der Transport mit einer Rettung – beispielsweise nach Thiess – ist mit der Karte ebenso kostenlos wie ein Kaiserschnitt für schwangere Frauen (übliche Kosten: 150.000 FCFA). Finanziert werden die Kosten – 5.000 FCFA pro Karte – von privaten Sponsoren und besser situierten Senegalesen.

Privatbank für Frauen

21261012SM

Zusätzlich eröffneten die Frauen eine Art Privatbank, wo sie selbst regelmäßig einzahlen und daraus Kleinkredite nehmen können. Zu Tabaski, dem größten Fest in Senegal, wird das Geld als Finanzierungsbeitrag für das Festes wieder aufgeteilt – die Ansparung beginnt von Neuem. In diesem Zusammenhang soll auch die Weiterbildung von Frauen gefördert werden. Sie können in mehrmonatigen Kursen beispielsweise das Färben von Kleidung, die Herstellung von Seifen oder das Haltbarmachen von Lebensmitteln lernen. Zum Abschluss bekommen sie ein Diplom und können mit ihrem Wissen ihrer eigenen Familie helfen sowie andere Frauen ausbilden.

Details sind derzeit in Ausarbeitung - Dimbale möchte dieses Projekt ebenfalls unterstützen. Die Kosten pro Ausbildung betragen voraussichtlich 50.000 FCFA (knapp 80 Euro). Wenn du uns bei diesem Vorhaben unterstützen möchtest, stehen wir für weitere Fragen gerne zur Verfügung. Wie seit Beginn von Dimbale: jeder Euro hilft.

21261025SM21261028SM21281006SM21281007SM21281010SM21281011SM21281017SM21281018SM21281024SM21281025SM21281035SM21281039SM21281042SM21281045SM21281046SM21281050SM21281051SM

Fotos: Mamadou Senghor