dimbale200DIMBALE.com - benefits for kids = 100% Hilfe, direkt vor Ort

Reisverteilung zu Tabaski und andere Hilfsaktionen

April/Mai 2021

Traditionelle Reisverteilung

21190045SA

Aufgrund aktueller gesetzlicher Einschränkungen konnten wir in den vergangenen Monaten kaum Vorträge halten. Der persönliche Kontakte zu Menschen uns jedoch in Österreich ebenso wichtig wie in Senegal. Trotz fehlender Spenden-Einnahmen konnten wir zu Tabaski im April wieder Reis für notleidende Familien finanzieren. Teils wurde auch Zucker und Öl zum Kochen – wie in Keur Momar Sarr – gegeben.

Diese Hilfe war heuer aufgrund der überaus schwierigen Lebens-Situation – nicht zuletzt aufgrund von Einschränkungen – umso wichtiger. Verteilt wurden die Lebensmittel von unseren Mitarbeitern Mamadou Senghor in Mbour, Abtou Seck in Keur Momar Sarr und Baba Toure im Lepradorf Koutal. Ihnen allen ein großes Danke für ihre Bemühungen.

Hühner für eigene Einnahmen

21131004TBt

Die Hühner von Baba Toure haben sich – untergebrachte in einem Gebäude bei seinem Freund in Mbour – gut entwickelt. So konnte Baba in den vergangenen Wochen Hühner verkaufen und mit dem Erlös seiner Familie helfen bzw. neue Küken einkaufen. Beispielsweise werden beim Fest "Tamkharit" (Neujahrsfest im Islam) – heuer voraussichtlich am 19. August – vorrangig Hühner gegessen. Da es – auch aufgrund von Hühner-Krankheiten – weniger Hühner gibt, sollte dies Baba helfen. Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg mit seiner "Hühnerzucht".

CEM-Schulfest

21200009SM

Ebenfalls schon Tradition hat die alljährliche Unterstützung einer großen Schule in Mbour/Oncad: der CEM Oncad - Mbour. Von 2. bis 5. Juni belebten tausende Kinder und Schüler mit ihren Gesängen, Tänzen und anderen Darbietungen. Mit der Unterstützung von Dimbale werden teils Ausgaben der Schule und teils Kosten von diesem Schulfest finanziert. Wir helfen hier immer wieder gerne, da nirgends sonst so vielen Kindern und Jugendlichen auf einmal Freude bereiten können.

 

Künstlerische Besonderheit

21281017SMa

Wie hoch man unser Engagement in Senegal wertschätzte, entdeckte Mamadou zufällig in Strandnähe. Ein Künstler hatte das 3. Boot gemalt und dieses mit Delphinen verziert - ein wunderbares Motiv, da es eine bemerkenswert friedliche Stimmung und ein harmonisches Miteinander zwischen Natur und Mensch ausstrahlt. Dies spiegelt auch das Denken der Fischer wider: "Ihr helft seit vielen Jahren Menschen in Senegal – wir wollen über DIMBALE anderen Familien in Senegal helfen!" - mehr dazu siehe HIER.

Wir danken all jenen, die uns mit ihrer Spende diese Hilfsaktionen ermöglicht haben. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung - siehe Kontakt.

21190030SA21190046SA21190501SM21190505SM21190509SM21190510SM21190512SM21190515SM21190516SM21190517SM21200002SM21200006SM

Fotos: Mamadou Senghor, Baba Toure, Abtou Seck